Intelligente RFID-Gate-Lösung optimiert Logistikprozesse

avus präsentiert auf der diesjährigen internationalen Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement LogiMAT (10. bis 12. März 2020) ein RFID-Gate mit Richtungserkennung. Ziel dabei ist, zu erkennen, ob sich Personen, Fahrzeuge oder sonstige Objekte tatsächlich durch das Gate bewegen oder sich nur in der Nähe des Gates befinden. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie durch das Live-Szenario von avus im Tracking & Tracing Theater (T&TT) des Industrieverbands AIM-D e.V. in Halle 4, Stand F05.

Die intelligente RFID-Lösung in Verbindung mit Radarsensoren macht es möglich zu erkennen, ob Objekte durch das Gate bewegt werden oder sich nur in der Nähe befinden. Zudem wird unterschieden, ob es sich bei dem Durchgang um einen Menschen oder eine Maschine (z.B. Gabelstapler) handelt. D.h.  wenn ein Objekt am Tor vorbeigeschoben wird und gleichzeitig eine Person durch das Gate läuft, erfolgt keine Erfassung. Erst wenn ein Gabelstapler mit der Ware durchfährt, wird dieser erfasst.

avus Ortung & ID Lösungen

Objekte, ausgestattet mit Funktechnologie, werden durch die Softwarelösungen von avus identifiziert und/oder lokalisiert. Für die Prozessabläufe bedeutet das: vollautomatische Erfassung der Objekte, Optimierung der Logistikprozesse, Reduzierung von Suchzeiten und Beseitigung von Fehlern z.B. bei der Qualitätskontrolle.

Das Tracking & Tracing Theatre findet täglich um 10:30, 12:30 und 14:30 Uhr statt.
Hier geht's zur Anmeldung Tracking & Tracing Theatre

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und spannende Gespräche auf unserem Stand in Halle 4/F05. Gerne können Sie bereits im Vorfeld der Messe einen Termin vereinbaren. Einfach anrufen: Telefon (+49) 711-22062 121.

Zurück