Datenmanagement Digitaler Tachograph: DEKRA Office Station, Auslesestation, remote download, TachoWeb

DEKRA Office Station 4.0 ist da! Nutzen Sie Ihre Update-Möglichkeit

Es kommt immer häufiger vor, dass zur Kontrolle der Arbeitszeiten des Fahrpersonals deren Fahrerkarten herangezogen werden. Sie können darauf vorbereitet sein, indem Sie mit Ihrer DEKRA Office Station die Fahrerkarten auch nach dem Arbeitszeitgesetz auswerten. Mit der neuen Version 4.0 ist die Verstoß-Auswertung nach dem Arbeitszeitgesetz erstmalig möglich. 

Weiterlesen …

Transparente Prozesse durch Echtzeiterfassung

dvb produziert von kleinen Faltschachteln bis zu großen Shop-Displays – alles aus Karton und Papier. Dabei wird die komplette Prozesskette von der Beratung über Musterservice, Gestaltung, Produktion bis hin zum Logistik-Service angeboten. dvb sieht sich nicht nur als Hersteller von Karton- und Wellpappprodukten, sondern übernimmt auch ganze Bereiche des Verpackungsmanagements. 2015 sollten die Prozesse in der Produktion und im Lager bei dvb transparenter gestaltet werden, was anhand einer Echtzeiterfassung durch eine Barcodelösung von avus gelang.

Weiterlesen …

Große Namen setzen auf Porzellan der Zukunft

BAUSCHER stattet BASF und Bosch mit intelligentem Geschirr aus

Weiden, im September 2016. Bei BASF denkt das Porzellan mit: Der größte Chemiekonzern der Welt setzt bei zwei Betriebsrestaurants am Standort Ludwigshafen auf Pabis von BAUSCHER und avus. Mit dem intelligenten Abrechnungssystem läuft der gesamte Kassenvorgang automatisch ab.

Weiterlesen …

LKW-Fahrer bei der Fahrzeugkontrolle (FotoliaXIV_77101692)

Analyse & Auswertung der Arbeitszeit nach Arbeitszeitgesetz ganz einfach mit avus-TachoWeb

Bei der Nutzung des digitalen Tachographen und der Fahrerkarten darf nicht vergessen werden, dass nicht nur die Regelungen der Fahrpersonalverordnung eine Rolle spielen, sondern auch das allgemeingültige Arbeitszeitgesetz enorm wichtig ist. Warum das so ist? Weil nicht nur die Lenk-und Ruhezeiten aufgezeichnet und gespeichert werden, sondern auch die Arbeitszeit.  

Weiterlesen …

Einblicke, die man nicht jeden Tag bekommt

Am 26. Juli waren Studenten der HdM (Hochschule der Medien Stuttgart) zu einer Exkursion über das Thema RFID zu Besuch. Weitere Teilnehmer waren Mitarbeiter eines namenhaften Zulieferers der Automobilbranche, mit dem avus gerade an einem RFID-Projekt arbeitet.

Weiterlesen …

Rückblick Tag der Logistik 2016

Bereits zum fünften Mal nahm avus am Tag der Logistik teil, dieses Mal war das Interesse so groß, dass zwei Veranstaltungen notwendig wurden. Beide Fachveranstaltungen liefen unter dem Titel „Was – wann -wo? Finden mit RFID und RTLS!“.

Weiterlesen …

Bosch Werk praktiziert Industrie 4.0 mit pabis

Am 5. April 2016 demonstierte das Bosch Werk Blaichach/Immenstadt zum zweiten Mal im Rahmen des EFQM "Good-Practice-Day" seine Vorreiterrolle im Bereich Industrie 4.0. Vollautomatischer Abrechnungsprozess mit RFID von avus im Betriebsrestaurant seit März 2016 im Praxiseinsatz.

Weiterlesen …

Rückblick LogiMAT 2016

Die LogiMat 2016 sprengt deutlich die Marke von 40.000 Fachbesuchern. Auch die von avus gezeigte Echtzeitortung eines Gabelstablers zur Überwachung des Aufnahme- und Abstellplatzes seiner Ladung stößt auf großes Interesse bei Entscheidungsträgern.

Weiterlesen …

LogiMAT 2016

Auf der LogiMAT in Stuttgart vom 8. - 10. März 2016, der 14. Internationalen Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss, zeigt avus vollautomatische logistische Prozesse mittels Echtzeitlokalisierung (RTLS) basierend auf der Chirp Spread Spectrum (CSS) Technologie.

Weiterlesen …

Tag der Logistik 2016

avus Services GmbH beteiligt sich am 21. April 2016 zum fünften Mal am Tag der Logistik, einer bundesweiten Initiative der Bundesvereinigung Logistik (BVL). Fachpublikum und Studenten können erfahren, wie Identifikation und Ortung von Objekten funktioniert, um jederzeit zu wissen, was? sich wann? wo? befindet.

Weiterlesen …